Handwerkliche Erprobung Potenzialfeststellung für handwerkliche Berufe

Eingliederungsmaßnahme zur Potenzialfeststellung für handwerkliche Berufe

Werkstattdurchlauf:

  • Maler/Lackierer
  • Holzbearbeitung
  • Metallbearbeitung
  • Elektronik/Mechatronik

Ihr Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Ziel der Eignungsfeststellung ist die Erprobung und Potenzialfeststellung für handwerkliche Berufe.

Handwerkliche Erprobung Potenzialfeststellung für handwerkliche Berufe

Eingliederungsmaßnahme zur Potenzialfeststellung für handwerkliche Berufe

Nächster Kursstart

individueller Einstieg
Infoblatt (PDF)
Maßnahme in Vollzeit
Dauer: 80 UE (2 Wochen)
Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Maßnahmennummer: 962/14/20
Schulungsort: Herzbergstr.

Sie haben Fragen zum Kurs oder möchten sich anmelden? Kontaktieren Sie uns!

Yvonne Freyhof

Tel.: 030 557429-0

Fax: 030 991 949 210
E-Mail: kontakt@qeu.de

Handwerkliche Erprobung Potenzialfeststellung für handwerkliche Berufe