Maschinen- und Anlagenführer/-in (Metall) (IHK)

Duale Berufsausbildung im Verbund

Maschinen- und Anlagenführer/-innen nehmen Maschinen in Betrieb, sorgen dafür, dass sie funktionieren und reparieren sie. Zu ihren Aufgaben gehört die Kontrolle von Abläufen, das Lagern von Waren und die Überwachung der Produktion.

Die Ausbildung wird in unterschiedlichen Fachrichtungen angeboten: Metall- und Kunststofftechnik, Textiltechnik/Textilveredelung, Lebensmitteltechnik, Druckweiter- und Papierverarbeitung. Nach dem Kennenlernen der Maschinenbedienung und der jeweiligen Fertigungstechniken erfolgt im 2. Lehrjahr die Spezialisierung.

Abschluss: "Maschinen- und Anlagenführer/-in" (IHK)

Nach erfolgreichem Abschluss zur/zum Maschinen- und Anlagenführer/-in erhalten die Absolvent/-innen ein Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Maschinen- und Anlagenführer/-innen nehmen Maschinen in Betrieb, sorgen dafür, dass sie funktionieren und reparieren sie. Zu ihren Aufgaben gehört die Kontrolle von Abläufen, das Lagern von Waren und die Überwachung der Produktion.

Maschinen- und Anlagenführer/-in (Metall) (IHK)

Duale Berufsausbildung im Verbund

Nächster Kursstart

01. September
Infoblatt (PDF)
Duale Ausbildung in Vollzeit
Dauer: 2 Jahre
Abschluss: Maschinen- und Anlagenführer/-in (IHK)
Maßnahmennummer:
Schulungsort: Lehrwerkstätten der QE&U gGmbH in der Wolfener Str. 32/34

Sie haben Fragen zum Kurs oder möchten sich anmelden? Kontaktieren Sie uns!

Frau Gregori / Herr Landrock

Tel.: 030 557429-51
Fax: 030 814576859
E-Mail: anmeldung@qeu.de