Modulare Weiterbildung für Produktions- und Montagehelfer Metall

Anpassungssqualifizierung inkl. Praktikum (insgesamt 8 Module)

  • Modul 1: Blechbearbeitung
  • Modul 2: Konventionelles Drehen
  • Modul 3: Konventionelles Fräsen I
  • Modul 4: Konventionelles Fräsen II
  • Modul 5: Grundmodul Montagen Metall- u. Elektromechanik
  • Modul 6: Aufbaumodul Montagen Metall- u. Elektromechanik
  • Modul 7: Grundlagen Lagerlogistik
  • Modul 8: Praktikum

Ihr Abschluss: Zertifikat der Bildungseinrichtung

Zielgruppe:

Die Nachqualifizierung richtet sich an Hilfsarbeiter im Metallbereich oder ähnlicher Berufe, Berufsrückkehrer und Fachkräfte.

Ziel der Maßnahme ist eine Anpassungsqualifizierung zur Erhöhung der Chancen
für den Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt. Zertifiziert nach AZAV.

Voraussetzungen:

Handwerkliches Interesse

Förderung & Finanzierung:

Interessenten/-innen können bei entsprechend erfüllten Voraussetzungen nach dem SGB mit Bildungsgutschein gefördert werden. Nähere Informationen erteilen die Agenturen für Arbeit, Jobcenter und andere Förderstellen.

Dauer der Maßnahme:

jedes Modul 4 Wochen (160 UE) – die Weiterbildung wird in Vollzeit absolviert

Unterrichtszeiten:

Mo. – Do.: 07:30 Uhr – 14:45 Uhr
Fr.:       07:30 Uhr – 13:30 Uhr

Schulungsort(e)

Wolfener Str. 32/34, Haus O
12681 Berlin
Tel.: 030 557429-51
Fax: 030 814576859

Teilnehmerzahl:

15 Teilnehmer/-innen

Zertifikat/Abschluss:

Zertifikat der Bildungseinrichtung

Bernd Kuhn

Tel.: 030 557429-51
Fax: 030 814576859
E-Mail: kontakt@qeu.de

Kontaktformular: