Weiterbildung zur Sicherheitsfachkraft

mit Sachkundeprüfung nach §34a GewO

  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Unfallverhütung / Brandschutz
  • Umgang mit Menschen / Verhalten in Gefahrensituationen
  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung/Gewerberecht
  • Waffenkunde
  • Vorbereitung auf die IHK Sachkundeprüfung nach §34a GewO
  • Praktikum

Ihr Abschluss: Zertifikat der Bildungseinrichtung,
IHK Sachkundeprüfung nach §34a GewO

Zielgruppe:

Die Weiterbildung richtet sich an Interessenten/-innen für eine Tätigkeit im Sicherheitsbereich

Die Weiterbildung bereitet auf eine Tätigkeit im Sicherheitsgewerbe vor. Hierzu gehören z.B. die Bereiche Veranstaltungen, Objektschutz, Schutz von Geld- und Werttransporten. Der Nachweis der Sachkunde gemäß §34a GewO ist eine Voraussetzung, um in diesem Berufsbild tätig zu werden. Zertifiziert nach AZAV.

Voraussetzungen:

Körperliche Belastbarkeit und psychische Stabilität müssen vorhanden sein

Förderung & Finanzierung:

Interessenten/-innen können bei entsprechend erfüllten Voraussetzungen nach dem SGB mit Bildungsgutschein gefördert werden. Nähere Informationen erteilen die Agenturen für Arbeit, Jobcenter und andere Förderstellen.

Dauer der Maßnahme:

65 Tage incl. 20 Tage Praktikum

Unterrichtszeiten:

Mo. – Do.: 08:00 Uhr – 15:15 Uhr
Fr.:       08:00 Uhr – 14:00 Uhr

Schulungsort(e)

Herzbergstraße 33/34
10365 Berlin
Tel.: 030 557429-0
Fax: 030 55742959

Teilnehmerzahl:

15 Teilnehmer/-innen

Zertifikat/Abschluss:

Zertifikat der Bildungseinrichtung, IHK Sachkundeprüfung nach §34a GewO

Bernd Kuhn

Tel.: 030 557429-51
Fax: 030 814576859
E-Mail: kontakt@qeu.de

Kontaktformular: