Modulare Weiterbildung Servicetechniker/Hausmeisterdienste

(insgesamt 5 Module)

  • Modul 1: Grundlagen der Gebäudeversorgung und Gebäudebewirtschaftung
  • Modul 2: Pflege und Wartung von Ver- und Entsorgungsanlagen
  • Modul 3: Instandhaltung von Anstrichen, Wand- und Bodenbelägen; Unterhaltung und Pflege von Außenanlagen
  • Modul 4: EDV-Anwendungen für Handwerker
  • Modul 5: Praktikum

Ihr Abschluss: Zertifikat der Bildungseinrichtung

Zielgruppe:

Die modulare Weiterbildung richtet sich an Facharbeiter/-innen aus den Bereichen Gas-, Sanitär-, Klimatechnik und artverwandten handwerklichen Berufen bzw. mit mehrjähriger Berufspraxis

Die Modulare Weiterbildung dient dem Erwerb handwerklichen Könnens und technischer Kenntnisse zur Ausübung von Dienstleistungen (Wartung der Gebäudetechnik, Hausmeisterdienste) an und in Gebäuden. Zertifiziert nach AZAV.

Voraussetzungen:

Handwerkliche Fähigkeiten

Förderung & Finanzierung:

Interessenten/-innen können bei entsprechend erfüllten Voraussetzungen nach dem SGB mit Bildungsgutschein gefördert werden. Nähere Informationen erteilen die Agenturen für Arbeit, Jobcenter und andere Förderstellen.

Dauer der Maßnahme:

Theorie je Modul 6 Wochen (240 Stunden), Praktikum 6 Wochen

Unterrichtszeiten:

Mo. – Do.: 07:30 Uhr – 14:45 Uhr
Fr.:       07:30 Uhr – 13:30 Uhr

Schulungsort(e)

Wolfener Str. 32/34, Haus O
12681 Berlin
Tel.: 030 557429-51
Fax: 030 814576859

Teilnehmerzahl:

15 Teilnehmer/-innen

Zertifikat/Abschluss:

Zertifikat der Bildungseinrichtung

Yvonne Freyhof

Tel.: 030 557429-51
Fax: 030 55742959
E-Mail: kontakt@qeu.de

Kontaktformular: