Modulare Weiterbildung: Elektrotechnik/Mechatronik

Modul 2 – Grundlagen der Schaltungstechnik

Grundlagen der Schaltungstechnik

  • Aufbau und Wirkungsweise von Schaltgeräten
  • Grundschaltungen wie Wendeschütz-, Stern-Dreieck, Folge- und Verriegelungsschaltungen erstellen
  • In Betrieb nehmen von Schaltungen
  • Übungen an komplexen Schaltungen
  • Messen und Fehlersuche
  • Baugruppen der Schaltungstechnik
  • Herstellen von umfangreichen Schaltungen auf Prüfungsgestellen
  • Verbindung von Schaltungstechnik und programmierbaren Relais

Ihr Abschluss: Zertifikat der Bildungseinrichtung

Zielgruppe:

Die Weiterbildung richtet sich an Facharbeiter/-in und Fachhelfer/-in aus dem elektrotechnischen Bereich und Fach- und Hilfskräfte angrenzender gewerblich-technischer Bereiche.

Das Modul bietet eine arbeitsmarktgerechte Anpassungsqualifizierung auf Facharbeiterniveau im Grundlagenbereich konventionellen der konventionellen Schaltungstechnik. Zertifiziert nach AZAV.

Voraussetzungen:

Facharbeiter/-in und Fachhelfer/-in aus dem elektrotechnischen Bereich

Förderung & Finanzierung:

Interessenten/-innen können bei entsprechend erfüllten Voraussetzungen nach dem SGB mit Bildungsgutschein gefördert werden. Nähere Informationen erteilen die Agenturen für Arbeit, Jobcenter und andere Förderstellen.

Dauer der Maßnahme:

4 Wochen (160 UE)

Unterrichtszeiten:

Mo. – Do.: 07:30 Uhr – 14:45 Uhr
Fr.:       07:30 Uhr – 13:30 Uhr

Schulungsort(e)

Marzahner Str. 34
13053 Berlin
Tel.: 030 39509955
Fax: 030 39509956

Teilnehmerzahl:

15 Teilnehmer/-innen

Zertifikat/Abschluss:

Zertifikat der Bildungseinrichtung

Lothar Freudenhagen

Tel.: 030 39509955
Fax: 030 39509956
E-Mail: kontakt@qeu.de

Kontaktformular: